AGB

Mit meiner Anmeldung erkenne ich folgende AGB’s verbindlich an:

Zahlungsweise:
Nach Tätigkeit Deiner Anmeldung erhältst Du umgehend eine Bestätigungsmail, in der Du die Zahlungsinformationen erhältst.
Zahlungsziel ist 14 Tage nach Bestelleingang.

Bei einer Anmeldung geringer als 17 Tage vor Beginn der Veranstaltung ist das Zahlungsziel sofort innerhalb von 2 Tagen.

Wir akzeptieren die Zahlungsweise der Banküberweisung sowie in Ausnahmefällen und dem Zahlungsziel entsprechend fristgerecht und nach schriftlicher Vereinbarung bar gegen Quittung.

Bei nicht fristgerechtem Zahlungseingang verfällt Deine Anmeldung und ein Kauf kam nicht zustande.

Widerrufsrecht / Rückgaberecht:
Nach Tätigung Deiner Bestellung hast Du 14 Tage Zeit, von Deiner Bestellung vollständig und dies nur ausschließlich zurückzutreten.

Bei einer Bestellung von weniger ab 21 Tagen vor Beginn der Veranstaltung ist ein Widerruf und eine Rückerstattung dann jedoch nur noch spätestens bis zu 7 Tage vor Beginn der Veranstaltung möglich. Dazu ist eine E-Mail an feuercamp@email.de notwendig, in der Du Deine Bestellung mit der entsprechenden Bestell-Nr. mitteilst.

Gründe für Deinen Rücktritt brauchst Du nicht zu benennen.

Bei einer Nichtanreise Deinerseits, bzw. bei einer nicht rechtzeitigen Stornierung gemäß obig genannter Frist, ist uns eine Rückerstattung Deines Betrages nicht möglich.

Bei einem kompletten Ausfall bzw. ein Nichtzustandekommen der Veranstaltung aus Gründen, die Du mit Deiner Person nicht verursacht hast, erhältst Du Deinen gezahlten Betrag umgehend nach Bekanntgabe des Ausfalls, spätestens jedoch 1 Woche nach dem offiziell geplanten Ende der Durchführung der Veranstaltung zurück.

Unser Haftungsausschluss ist Bestandteil dieser AGB’s. Wenn der Haftungsausschluss oder Teile der AGB’s rechtlich unwirksam werden sollten, berührt dies nicht die Rechtmäßigkeit aller anderen Regelungen in diesen AGB’s.

Datenschutzvereinbarung:
Wir verpflichten uns, die zur Verarbeitung übergebenen personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln und entsprechend § 11 Abs. 3 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) nur intern zur Vorbereitung und Durchführung der Feuercamp-Convention zu verarbeiten und zu nutzen. Eine anderweitige Verwendung oder Verarbeitung der übergebenen Daten sowie eine Weitergabe an Dritte, erfolgt nicht.

Haftungsausschluss
Die Teilnahme an der Veranstaltung der Feuercamp Convention erfolgt auf eigene Haftung und Gefahr. Der Veranstalter (Feuercamp Veranstaltungstechnik, Jacqueline Laurich-Oppermann) übernimmt seinen Gästen gegenüber keine Haftung. Mit Deiner Unterschrift dieses Haftungsausschlusses erkennst Du Deinen Verzicht auf Ansprüche jeder Art für Sach- und finanzielle Schäden, die im Zusammenhang mit Deiner Teilnahme an dieser Veranstaltung entstehen, an, und zwar gegen dem Veranstalter, (Feuercamp Veranstaltungstechnik, Jacqueline Laurich-Oppermann) und allen Personen, die zum Zweck der Organisation der Veranstaltung in Verbindung stehen.

Für die Beschädigung von Eigentum des angemieteten Objektes ist der Verursacher haftbar und trägt die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung.

Eltern haften für ihre Kinder.

Der Veranstalter hat das Recht, gegebenenfalls die Pflicht, im Interesse einer ordnungsgemäßen Durchführung der Veranstaltung, für die Nutzungszeit begrenzte Hausverbote auszusprechen. Dieses beinhaltet, einzelnen Personen das Betreten der Räumlichkeiten und des Geländes des angemieteten Objektes zu untersagen bzw. ist berechtigt, Personen der Räumlichkeiten oder des Geländes zu verweisen.

Dir ist bewusst, dass Du mit der Vorbereitung und Durchführung der Convention zusammenhängenden Aufgaben und Tätigkeiten für Dein Material und Deine Person selbst verantwortlich bist. Du versicherst, verantwortungsbewusst mit allen Feuerutensilien und jedweden Brennstoffen umzugehen. Zum Feuer-Spiel ist ausschließlich nur der freigegebene Firespace zu benutzen. Du trägst zum Feuer-Spiel keine synthetischen Kleidungsstücke.

Minderjährige Teilnehmer benötigen zum Feuerspiel das schriftliche Einverständnis eines Erziehungsberechtigen.

 

Minderjährige – Jugendschutz

1.1. Auf dem Conventiongelände gelten die Bestimmungen des Gesetzes zum Schutz der Jugend in der Öffentlichkeit.

1.2. Kinder im Alter von 0 bis einschließlich 10 Jahren haben nur Zutritt zur Open Air Veranstaltung in Begleitung einer personensorgeberechtigten Person.

1.3. Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis einschließlich 15 Jahren haben nur Zutritt zur Open Air Veranstaltung in Begleitung einer personensorgeberechtigten Person oder einer erziehungsbeauftragten Person. Eine erziehungsbeauftragte Person ist jede Person über 18 Jahren, soweit sie auf Dauer oder zeitweise aufgrund einer Vereinbarung mit der personensorgeberechtigten Person Erziehungsaufgaben wahrnimmt oder soweit sie ein Kind oder eine jugendliche Person im Rahmen der Ausbildung oder der Jugendhilfe betreut (§ 1 Abs. 1 Nr. 4 JuSchG).

1.4. Jugendliche ab 16 Jahren haben bis 24 Uhr ohne Begleitung eines Personensorgeberechtigten oder Erziehungsbeauftragten Zutritt zur Open Air Veranstaltung.

1.5. Erziehungsbeauftragte Personen haben einen schriftlichen Nachweis ihrer Beauftragung mitzuführen und auf Verlangen eine Kopie des Ausweises der personensorgeberechtigten Person vorzuzeigen.

Ein entsprechendes Formular schicken wir Euch gerne zu.

 

Bestellung eines Tickets von / für einer minderjährigen Person

Ja, über 18 Jahre:
Mit Deiner Bestellung versicherst Du, dass alle von Dir in dieser Bestellung gekauften Tickets ausschließlich für volljährige Personen verwendet werden.

Nein, Ticket(s) ist für einen minderjährigen Person gedacht:
Du bist selbst minderjährig (jedoch über 16 Jahre) bzw. kaufst als Volljähriger ein Ticket für eine minderjährige Person und erkennst den Minderjährigen-Jugendschutz an. Dir ist bewusst, dass jede minderjährige Person zur Teilnahme an der Convention die Begleitung einer personensorgeberechtigten Person oder die Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person, in diesem Falle dann den entsprechenden schriftlichen Nachweis, benötigt und mit sich führt.

Hier kannst du den Muttizettel runterladen. 
 

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.